Führungen über die Leipziger Friedhöfe

Führung über den Südfriedhof

Der 1886 geweihte Leipziger Südfriedhof gehört zu den größten und kunstgeschichtlich  bedeutendsten europäischen Friedhöfen. Er ist mit seiner herausragenden Parkschöpfung, mit etwa 500 bedeutenden Kunstwerken und dem größten europäischen Friedhofsbauwerk ein großes Flächendenkmal. 560.000 Leipziger haben hier bisher ihre letzte Ruhe gefunden – darunter unzählige bedeutende Unternehmer, Wissenschaftler, Künstler und Architekten. 

Hinweise und Preisbeispiel:
  • die Friedhofsführungen können auch thematisch gestaltet werden: Jugendstil, Symboliken auf den Grabsteinen, Musiker & Thomaskantoren, Wissenschaftler & Uniprofessoren 
  • Dauer 2 Std.
  • ab 140 EUR als Gruppenpreis für max. 25 Personen.
Südfriedhof - Besichtigung der Kapellenanlage

Als 1909/10 der imposante Feierhallenkomplex mit dem Krematorium auf dem Südfriedhof vollendet wurde, druckte man nicht nur Ansichtskarten davon, sondern musste wegen des großen Interesses Besichtigungszeiten einrichten. Nach einer kleinen Einleitung, die in die Geschichte der Bestattung einführt, besichtigen wir den restaurierten Feierhallenkomplex und die Kapellenanlage.

Hinweise und Preisbeispiel:
  • Dauer 2 Std.
  • ab 190 EUR als Gruppenpreis für max. 25 Personen, jede weitere Person zzgl. 3 EUR
Führung über den Alten Johannisfriedhof

Ab dem 13. Jahrhundert war der Alte Johannisfriedhof über sechs Jahrhunderte der große Begräbnisplatz der Leipziger Bürger. Etwa 280.000 Bestattungen sind für diese Zeit hier nachgewiesen. Der Friedhof reflektiert bis heute die große Geschichte der Stadt Leipzig vom Beginn ihrer Blütezeit bis zu deren Höhepunkt am Ende des 19. Jh. und erinnert an unzählige berühmte Persönlichkeiten der Stadt.

Hinweise und Preisbeispiel:
  • Dauer 1,5 Std.
  • ab 120 EUR als Gruppenpreis für max. 25 Personen.
Führung über den Neuen Johannisfriedhof (Friedenspark)

Der Neue Johannisfriedhof wurde 1846 als zweiter städtischer Friedhof eröffnet. Der Alte Johannisfriedhof war nicht mehr aufnahmefähig und die Stadt wuchs zur Großstadt.

Hugo Licht lieferte die Entwürfe für die (nicht mehr erhaltene) Kapelle und die Leichenhalle. 1950 wurde der Neue Johannisfriedhof für weitere Bestattungen gesperrt und ab 1973 wurden die Gruftanlagen beseitigt, Gräber geräumt und eingeebnet. Einige Einzelobjekte sind auf dem Alten Johannisfriedhof zu finden. Das Friedhofsgelände wurde danach als öffentliche Parkanlage umgestaltet und 1983 als Friedenspark eröffnet. Auf der Führung stellt Alfred E.Otto Paul seinen Forschungsergebnisse zum Neuen Johannisfriedhof vor. Dabei werden erhaltene Zeugnisse des vormaligen Friedhofes besichtigt und verlorene Grabanlagen aufgespürt.

Hinweise und Preisbeispiel:

  • Dauer 1,5 Std.
  • ab 120 EUR als Gruppenpreis für max. 25 Personen.
Der Alte Jüdische Friedhof in Leipzig

Leipzig hatte bis 1933 eine der größten jüdischen Gemeinden in Deutschland. Der Rundgang über den Alten Israelitischen Friedhof, der 1864 eröffnet wurde, erinnert an bekannte Leipziger Familien wie Ariowitsch, Kroch oder Goldschmidt, die Leipzigs Wirtschaft und Kultur entscheidend mitgeprägt haben. Dazu wird jüdische Geschichte vermittelt. 

Hinweise und Preisbeispiel:
  • Dauer 1,5 Std.
  • ab 120 EUR als Gruppenpreis für max. 25 Personen.
Weitere Angebote von Friedhofsführungen in Leipzig

Wir gestalten noch weitere Führungen auf den Leipziger Friedhöfen. Alle Rundgänge aus dem öffentlichen Programm und die hier aufgeführten  können Sie individuell zum Wunschtermin buchen. 

Hier kommen Sie zu den weiteren Angeboten.

Buchungsformular


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.