Führungen in Leipziger Kirchen

Die Leipziger Peterskirche – Führung mit Blick vom Turm

Der Turm der Peterskirche dominiert mit seinen 88 Metern Höhe die Südvorstadt. Die Peterkirche ist 1885 geweiht worden und war der Ersatzbau für die alte Kirche an Stelle des Reichsbankgebäudes (heute Musikschule). August Hartel und Constantin Lipsius entwarfen den Kirchenbau. Die Peterskirche verfügt über eine aufwendige kunsthandwerkliche Ausstattung von Bildhauerarbeiten und den farbigen Bleiglasfenstern. Auf der Führung wird die Kirchengeschichte sowie die Architektur und die Restaurierungsarbeiten vorgestellt. Beeindruckend ist die Turmbesteigung, die über die höchste freistehende Wendeltreppe Sachsens erfolgt. Am Glockenspiel vorbei erreichen wir 51m Höhe und können von außen die Turmspitze umrunden.

Hinweise und Preisbeispiel:
  • Dauer 1,5 Std.
  • ab 120 EUR als Gruppenpreis für max. 25 Personen
Führung in der Propsteikirche St. Trinitatis

Die Propsteikirche St. Trinitatis wurde 2015 geweiht. Besichtigen Sie mit uns den modernen Kirchenneubau der Leipziger Propsteigemeinde. Mit St. Trinitatis wurde durch die Architekten ein moderner und nachhaltiger Kirchenbau umgesetzt. Leipziger Traditionen wurde mit dem Rochlitzer Porphyr und dem offenen Pfarrhof aufgegriffen. Auf unserer Führung wird über die Religionsgeschichte berichtet, die Gestaltung und Lage der alten Probsteikirche erläutert und der neue Kirchenbau vorgestellt.

Hinweise und Preisbeispiel:
  • Dauer 1,5 Std.
  • ab 120 EUR als Gruppenpreis für max. 25 Personen
Führung in der Nikolaikirche mit Orgelanspiel
Die Nikolaikirche ist mit der friedlichen Revolution von 1989/90 verbunden und spielt als Pfarrkirche seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle in Leipzig. Über eine 850-jährige Geschichte ist mit dem Kichenbau verbunden. Die Orgel der Nikolaikirche wurde 1862 von dem Weißenfelser Orgelbaumeister Friedrich Ladegast erbaut. Es hat die romantische Interpretation der Orgelkompositionen Johann Sebastian Bachs in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts geprägt. 2003 erfolgte ein kompletter Orgelneubau durch die Orgelmanufaktur Hermann Eule in Bautzen.
Die Gestaltung des Spieltisches übernahmen die Designer der Firma Porsche AG. Heute ist die Orgel der Nikolaikirche mit über 6500 Pfeifen die größte sächsische Kirchenorgel. Bei der Führung wird die Kirchengeschichte erläutert und das Instrument vorgestellt und angespielt.
 
Hinweise und Preisbeispiel:
  • Dauer 1,5 Std.
  • ab 400 EUR als Gruppenpreis für max. 25 Personen

Buchungsformular


Was ist die Summe aus 5 und 2?

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.